Innovation und Digitale Transformation

Bewusstsein wecken -  Aufklärung und Interesse im Mittelpunkt
Planung, Einführung und Umsetzung der Digitalen Transformation im Unternehmen ist zuerst Chefaufgabe.  Nur  überzeugte  und  innovativ  denkende  Führungskräfte  werden  den  Weg bereiten, der das Unternehmen in eine Digitale Zukunft führt. Und  - genau diese Führungskräfte müssen auch die Bereitschaft zur Veränderung bei den
Mitarbeitern  schaffen.  Den Wandel, den die Digitalisierung im Unternehmen auslöst, die Veränderungen, die dieser Wandel mit sich bringt, dies muss für jeden einzelnen Mitarbeiter eindeutig und fassbar gemacht werden. 
Strategie erarbeiten  -  Geschäftsmodelle prüfen 
Den meisten Unternehmen fehlen die notwendigen Strategien, sie sind auf eine Ausrichtung hin zur Digitalisierung schlicht und einfach (noch) nicht vorbereitet.

Internet der Dinge (IoT)

Woher kommt eigentlich der Begriff »Internet der Dinge«?
Der  Begriff  geht  zurück  auf  das  Auto-ID  Center  am  Massachusetts  Institute  of  Technology (MIT),  das  im  Jahr  1999  erstmalig  eine  firmenübergreifende  RFID-Infrastruktur  entwarf. Danach sollten Computer fähig sein, unabhängig vom Menschen Informationen beschaffen zu können.  Computer  müssten  die  reale  Welt  begreifen  -  ohne  von  Menschen  bedient  zu werden.
 Das  Internet  der  Dinge  (Internet  of  Things  oder  IoT)  ist  die  Basis  für  die  Digitale Transformation.  Wie  bereits  angesprochen,  erfolgt  dies  im  Zusammenspiel  mit  Cyber-Physical Systems, Big Data sowie IKT und Software.

DiTra-Log-IoT-04

Big Data

Big  Data  trat  im  IT-Bereich  zuerst  als  Schlagwort  (Mengen-  oder  Massendaten)  für  das Sammeln  und  Auswerten  von  Daten  unterschiedlicher  Bereiche auf. Aktuell ist Big Data z. B. einer der „must“-Bestandteile  der  Digitalen  Transformation  und  kennzeichnet  die  Kombination  und Integration  von  Daten  aus  unterschiedlichsten  Bereichen  als  Grundlage  für  komplexe Auswertungen. Es  kennzeichnet  darüber  hinaus  oftmals  auch  den  Gesamtbereich  der  Massendaten-Verarbeitung inklusive der notwendigen Technik - der sogenannten „Storage- und Security-Systems“ .

Cyber-Physical Systems

Wie so oft bei Begriffen aus dem Bereich der IT, es gibt viele Begrifflichkeiten aber keine verbindliche Erklärung. Nehmen wir also die Erklärung von Edward A. Lee aus dem Jahr 2008: €ž
”Cyber-Physical Systems (CPS) are integrations of  computation with physical processes. Embedded computers and networks monitor and control the physical processes, usually with feedback loops where physical processes affect computations and vice vera” und warten bis ein Berufener die bessere Erklärung findet.€

DigTra-Log-CPS-01
[Home] [Philosophie] [Portfolio] [Info / Links] [Events] [K I S] [Digital] [NexCon] [S C M] [eHealth] [Kontakt] [Impressum] [A G B]